Mauerwerksgutachten

Im Mauerwerksgutachten wird eine Bestandserfassung über Feuchtegehalt, Durchfeuchtungsgrad und Sättigungsfeuchte sowie über qualitativen und quantitativen Anionennachweisen bauschädlicher Salze, wie Nitrate, Chloride, Sulfate dokumentiert.

Wir bedienen uns hierbei modernster Messtechnik vor Ort und schalten Baustofflabore zur Detailanalyse ein. Es werden Instandsetzungskonzeptionen zur fachgerechten Lösung erstellt und mit Materialempfehlungen untersetzt.

Bei einer notwendigen Mauerwerkstrockenlegung arbeiten wir mit Fachfirmen zusammen, die durch unterschiedliche Verfahren, z.B. Sanierputz- / Entfeuchtungsputzsysteme, Injektionsverfahren, aufsteigende Feuchtigkeit oder Salzablagerungen stoppen bzw. beseitigen.

Es sollten unbedingt Fachfirmen herangeführt werden.

Bei Rissen in Mauerwerk und Gewölben werden Bohr- und Ankertechniken zur Verpressung / Verankerung untersucht und einbezogen.